Kontakt

Erfahrungsberichte von Absolventen und Young Professionals

Unternehmensberatung mit Herz

Ist eine mittelständische, inhabergeführte Unternehmensberatung als Arbeitgeber eine echte Alternative zu den bekannten Großkonzernen?

Unsere Absolventen und Young Professionals berichten von ihren Erfahrungen als Studenten und Consultants bei Telegance.

 

R. Cakici

Rozana Cakici – Trainee
Rozana Cakici – Trainee

Schon vor dem Abi war ich fest zu einem Dualen Studium entschlossen, denn seine Vorteile überzeugten mich: Praxisnähe, zwei Abschlüsse, beste Karrierechancen.

Bevor ich dann im Sommer 2016 bei Telegance anfing, hatte ich zunächst Respekt vor der Dreifachbelastung: Arbeit, Berufsschule und Uni. Doch die Zeit hat gezeigt, das funktioniert gut!

Das Schöne bei uns: Alle duzen sich und es herrschen flache Hierarchien. Das macht es einfacher, in den Berufsalltag einzusteigen.

Step-by-Step führten die Kollegen mich an die Aufgaben heran. Und mit der Zeit konnte ich dann auch in Projekte reinschnuppern und mitarbeiten.

Ein klarer Vorteil eines kleinen Unternehmens:

Jeder Einzelne ist ein besonderer Teil des Ganzen

Das bedeutet, auch ich bin mit meinen Aufgaben eine wichtige Instanz. Das Tolle daran: So bekomme ich direkte Anerkennung für meine Arbeit. Gleichzeitig sorgen die wachsamen Augen meines Ausbilders dafür, dass ich in der kurzen Ausbildungszeit auch wirklich alle Lerninhalte vermittelt bekomme.

Jetzt, 2 Jahre später, habe ich viele Erfahrungen sammeln können und einiges gelernt. Sowohl im theoretischen Teil der Berufsschule und Uni als auch im Betrieb, wo’s auf die Anwendung des Erlernten in der Praxis ankommt.

Spannend finde ich, viele Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen kennenzulernen. Ich mag den Perspektivenwechsel:

  • In der Berufsschule treffe ich junge Menschen in meinem Alter, die sich für dieselbe Ausbildung entschieden haben wie ich.
  • In der Uni sind’s junge Erwachsene, die teilweise auch um einiges älter sind als ich. Sie machen das Duale Studium entweder nach ihrer Berufsausbildung – teilweise auch schon mit einigen Jahren Berufserfahrung – oder direkt nach der Schule als Trainees.
  • Im Betrieb habe ich mit Erwachsenen zu tun, die schon mitten im Berufsleben stehen und einiges zu erzählen haben.

Was ich daran mag? Nicht jeder Tag ist gleich. Manchmal bin ich die Schülerin im Unterricht. An anderen Tagen die Studentin in der Uni, die Dozenten zuhört und mit Kommilitonen Themen der anstehenden Klausur diskutiert. Und an den meisten Tagen bin ich Azubine, oder jetzt Trainee, die unser Backoffice in jeder Hinsicht unterstützt.

Mein Fazit

Ich kann das Duale Studium bei der Telegance Consulting Group jedem empfehlen, der

    1. ehrgeizig und belastbar genug ist, die dreifache Belastung zu meistern
    2. Neues lernen möchte und dies mutig und strukturiert in die Praxis umsetzen kann
    3. gut organisieren kann. Denn wer das Berufs- und Studentenleben parallel managt, der kann ein Referat in der Berufsschule, die Klausur in der Uni und das Arbeitspensum im Unternehmen innerhalb einer Woche bewältigen und findet auch noch Zeit für ein Treffen mit Freunden am späten Nachmittag.

 

Du willst noch mehr über diese Ausbildung erfahren? Hier habe ich alles zusammengetragen, was dich dazu interessieren könnte.

 

M. Gesierich

Martin Gesierich – Consultant
Martin Gesierich – Consultant

Nach meinem dualen Studium in BWL Dienstleistungsmanagement und nahezu 5 Jahren Zugehörigkeit in einem großen Konzern war ich ein wenig demotiviert von immer ähnlichen Tätigkeiten am selben Standort und dem Gefühl, in diesem Großunternehmen nur eine unbedeutende Nummer zu ein.

Mir wurde klar, dass ich mehr für Kunden bewirken und in einer kleineren Firma arbeiten wollte, in der die Kollegen motivierter, die Hierarchien flacher und die Entscheidungswege kürzer sind.

So wechselte ich als Junior Consultant zur Telegance Gruppe.

Meine Erwartungen beim Start waren hoch sie wurden übertroffen

Bei meinem Start bekam ich am Firmensitz in Ginsheim-Gustavsburg meine Einweisung und ging mit meinen neuen Chefs am Rhein zum Mittagessen. Am nächsten Tag ging´s, ausgestattet mit iPhone und Notebook, mit dem Flieger nach Berlin und weiter mit dem Taxi ins Büro des Kunden, wo mich bereits mein Mentor und Kollege erwartete.

Noch nie habe ich so viele Erfahrungen in so kurzer Zeit sammeln können und gleichzeitig so viel Spaß an der Arbeit gehabt, wie in diesen 9 Monaten der Projektzeit. Mein Leben änderte sich schlagartig, denn plötzlich gehörten Dienstreisen mit dem Flieger oder dem Dienstwagen und Hotelübernachtungen zu meinem Alltag.

Das Beste aber ist nach wie vor: Ich lerne viele neue, interessante Menschen kennen, habe die Möglichkeit, mich stetig weiterzuentwickeln und stehe regelmäßig vor einer neuen, spannenden Herausforderung.

Aus meiner Sicht ist Telegance ein Beratungsunternehmen mit Herz – und eine echte Alternative zu den bekannten Großkonzernen.

Telegance ist richtig für jeden, der gerne als Mensch und nicht als Nummer gesehen werden möchte. Der in einem echten Team gefördert und gefordert werden möchte und in anspruchsvollen Projekten etwas bewegen will.

 

A. Müller

Andreas Müller – Consultant
Andreas Müller – Consultant

Nach meinem Studium „International Business“ in Köln bin ich bei der Telegance Consult GmbH als Consultant eingestiegen. Von Anfang an arbeite ich dort in spannenden Projekten für Kunden in der Telko-Branche.

Die Projekte erfordern ein hohes Maß an Selbständigkeit. Dabei sind meine erfahrenen Kollegen und Vorgesetzten jederzeit hilfsbereite Ansprechpartner.
Das ist in einem kleineren Beratungsunternehmen natürlich leichter möglich, weshalb ich mich bewusst für das Unternehmen entschieden habe.

Telegance bietet mir ein bestens organisiertes Arbeitsumfeld, das ich in meiner täglichen Arbeit sehr zu schätzen weiß. Regelmäßige Treffen und Veranstaltungen runden den Austausch ab.

Übrigens: Umziehen muss niemand

Um für Telegance tätig sein zu können, muss niemand umziehen, denn wir arbeiten entweder von zu Hause aus oder direkt vor Ort beim Kunden.

Auch an mehreren Zertifikatsschulungen im Projektmanagement habe ich teilnehmen können. Das ist Standard bei Telegance, denn für nachhaltig erfolgreiches Beraten ist schließlich nicht nur Leidenschaft, sondern auch Methodenkompetenz zwingend notwendig.

Hohe Flexibilität und selbständiges Arbeiten werden bei einem Telegance-Consultant vorausgesetzt. Mir persönlich gefällt das, neben dem direkten Kontakt zum Kunden und der herausfordernden Vielfalt der Projekte, sehr gut.

Ich kann das Unternehmen als Arbeitgeber sehr empfehlen, sofern einem die zuvor genannten Rahmenbedingungen zusagen.

Wer nach dem Studium ein Arbeitsumfeld sucht, das einen persönlich und fachlich fordert und fördert, der ist hier genau richtig!